Geschichte

Geschichte



Unsere Vereinsgeschichte in Kurzform

 

Am 20.10.1928 trafen sich 33 Mitbürger um über die Gründung eines Sportvereins zu beraten. Der Gauturnwart Bahrenburg aus Hamburg hielt einen Vortrag über „Das Ziel und Wesen der deutschen Turnerschaft“. Der Redner verstand es glänzend, alle Zuhörer zu fesseln und für das deutsche Turnen zu begeistern. Sämtliche 33 Erschienenen erklärten durch ihre Unterschrift den Beitritt als zahlende Mitglieder. Der damit gegründete Verein erhielt den Namen „Turnverein Hasloh von 1928“.

Zum 1. Vorsitzenden wurde Herr Ulrich Stiebler, zum 2. Vorsitzenden wurde Herr August Feise gewählt. Beide Herren sind vielen nicht mehr bekannt. Sie waren Lehrer der Hasloher Volksschule.

Es soll ein vierteljährlicher Beitrag für Turner über 18 von 2,20 Mark, unter 18 Jahre von 1,50 Mark für Kinder 0,50 Mark und für Turnfreunde 1,00 Mark erhoben werden. Die Beiträge werden vierteljährlich in der Mitte des laufenden Vierteljahres vom Kassenboten kassiert. Es wird u.a. beschlossen, zur Pflege der Geselligkeit Liederbücher anzuschaffen. Die Gründungsversammlung wurde zu später Stunde mit einem dreifachen „Gut Heil“ und dem Absingen des Schleswig-Holstein-Liedes beendet.

 
Der Gründungsball am 01.12.1928 zeigte, dass der Sportverein einen großen Anteil am gesellschaftlichen Dorfleben hatte. Von den damals 800 Einwohnern in Hasloh kamen 210 Gäste zum Gründungsball. Bei der Mitgliederversammlung am 07.12.1928 hatte der Verein seine Mitgliederzahl schon auf 66 Mitglieder verdoppelt.

Das stete Bergauf des Vereins im Sport und auch im kulturellen Leben in Hasloh ruhte mit Beginn des 2. Weltkrieges. Ab 1940 schweigt die Chronik. Durch Verfügung der Militärregierung musste auf der ordentlichen Generalversammlung am 02.05.1946 der Turnverein Hasloh aufgelöst werden. Die anwesenden Mitglieder gründeten einen neuen Verein unter dem Namen „Turn- und Sportverein Hasloh von 1928 e.V.“. In der Vereinssatzung von 1928 wurde der Name und das Gründungsdatum geändert. Unser heutiger TuS ist geboren. Mit Datum vom 24.05.1949 wurde die Gründung von der Militärregierung genehmigt.

 
Am 28.09.1946, nach einer Sportveranstaltung in Hasloh, rief Olympiasieger Becker aus Pinneberg die Bevölkerung auf, durch Turnen, Tanz, Sport und Spiel unser durch Krieg, Sorgen und Nöte gedrücktes Volk wieder zu einer geistigen und sittlichen Gesundung zu führen.

Dieses ist ein kleiner Rückblick auf die Zeit der Vereinsgründung. Über die weitere Entwicklung des TuS wird in den nächsten TuS-Vereinsmitteilungen berichtet. Die Entwicklung zu einem Sportverein mit z.Z. 846 Mitgliedern mit einem so breitem Sportangebot ist nur möglich durch die große Unterstützung der Gemeinde Hasloh, die hervorragende Sportstätten geschaffen hat, durch die vielen ehrenamtlichen Helfer und den Eltern, die ihre Kinder, Mannschaften und Betreuer unterstützen.

 

Und es geht weiter .....



Share by: